s Moto GP

Fabio Di Giannantonio sicherte sich die Pole. © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE

Totale Ducati-Dominanz in Mugello – Nächste OP bei Marquez

Beim Heim-Grand-Prix in Mugello besetzen am Sonntag (14.00 Uhr/live ServusTV) fünf Ducati-Piloten die ersten fünf Plätze der MotoGP-Startaufstellung.

Die erste Pole Position in seiner Karriere sicherte sich am Samstag im Qualifying Fabio Di Giannantonio, dahinter landeten seine italienischen Landsmänner Marco Bezzecchi und Luca Marini. Bester Pilot ohne italienischen Pass war der Franzose Johann Zarco als Vierter. WM-Spitzenreiter Fabio Quartararo geht auf seiner Yamaha von Startplatz sechs aus ins Rennen.


Ex-Motorrad-Weltmeister Marc Marquez muss sich in der kommenden Woche zum vierten Mal am rechten Arm operieren lassen. Das gab der 29-Jährige am Samstag bekannt. Im Sommer 2020 hatte sich Marquez den Oberarm gebrochen und fiel daraufhin für den Rest der Saison aus. Nach dem Comeback im vergangenen Jahr kämpfte der Spanier immer wieder mit Rückschlägen und hat jetzt die Entscheidung getroffen, sich erneut unters Messer zu legen.

Das Ziel des mittlerweile vierten Eingriffs ist es, die Beweglichkeit und die Stabilität im Arm und in der Schulter zu verbessern. Die Operation soll in den USA erfolgen. Honda erwartet, dass Marquez einige Rennen verpassen wird. Honda-Testpilot Stefan Bradl ersetzte Marc Marquez bereits in der Vergangenheit und dürfte auch dieses Mal wieder zum Einsatz kommen. Die MotoGP-Saison wird bereits am kommenden Wochenende in Barcelona fortgesetzt.

Schlagwörter: MotoGP

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH