s Moto GP

In grandioser form: Jorge Martin (rechts). © APA/afp / JOE KLAMAR

Wieder startet der Super-Rookie von der Pole

Jorge Martin startet auch im zweiten MotoGP-Rennen in Folge in Österreich aus der Pole-Position.

Der Super-Rookie aus Spanien schnappte sich am Samstag in Spielberg in letzter Sekunde mit der neuen Allzeit-Rekordrunde von 1:22,643 Min. erneut die beste Position für das Rennen. WM-Leader Fabio Quartarao und Francesco Bagnaia ergänzen am Sonntag (14.00 Uhr) die erste Startreihe.


Jorge „Martinator“ Martin hatte eine Woche zuvor auf seiner Ducati ebenfalls Pole erzielt und danach den Grand Prix der Steiermark souverän gewonnen. Der 23-jährige MotoGP-Sensationsrookie brillierte nun vor den gut gefüllten Tribünen des Red Bull Rings neuerlich mit Quali-Bestzeit, obwohl er davor in beiden Trainings gestürzt war und mit Knieschmerzen erst über das Q1 in die Pole-Entscheidung gekommen war.

Martin ist damit nun auch in seinem erst siebenten Rennen in der Motorrad-Königsklasse Favorit. Das Rennen ist auch der letzte Auftritt von Valentino Rossi in Österreich.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210