C Motorsport

Die Südtiroler Auswahl in Umbrien.

Regionen-Trophäe: Platz 13 für Südtirol-Auswahl

In Castiglione del Lago bei Perugia fand vor kurzem die Regionen-Meisterschaft im Motocross statt. Die Südtiroler Auswahl erzielte dabei den 13. Rang.

Der Sieg ging an die Mannschaft aus dem Veneto, die sich mit 41 Zählern punktegleich vor der Lombardei und den Marken (52) behaupten konnte. Für das Veneto, im Vorjahr Zweite, war es nach 2016 der zweite Erfolg. Die Südtiroler Mannschaft beendete die Regionen-Meisterschaft hingegen auf dem 13. Platz mit 182 Punkten. Insgesamt neun lokale Piloten traten die Reise nach Castiglione an. Bester Südtiroler war Norbert Lantschner, der in der Veteranen-Klasse 19. wurde. In diesem Rennen brachten es Andreas Gampenrieder und Robert Perkmann auf die Plätze 35 bzw. 44. Der Steinegger Tobias Auer wurde 25. in der 125-Klasse, gleich dahinter folgten Fabian Lantschner (26.) und Markus Niedermaier (30.). In der Kategorie MX1 wurden Andreas Maier und Pius Thaler 31. bzw. 43., Felix Vaja kam in der Klasse MX2 auf den 26. Rang.


Die Ergebnisse der Regionen-Trophäe in Castiglione:

1. Veneto 41 Punkte
2. Lombardei 41
3. Marken 52
4. Toskana 53
5. Piemont 55
6. Emilia Romagna 62
7. Umbrien 79
8. Latium 83
9. Trient 103
10. Kampanien 134

13. Südtirol 182

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210