C Motorsport

Fabian Vettel crashte schwer.

Schreckmoment: Vettel-Bruder crasht mit 240 km/h

Es war kein gutes Wochenende für die Vettel-Brüder: Während Formel-1-Star Sebastian in Kanada aufgrund einer strittigen Zeitstrafe nicht den Sieg holte, crashte sein jüngerer Bruder in Spielberg schwer.

Fabian Vettel, der heuer seine erste Saison im ADAC GT Masters bestreitet und an diesem Wochenende in Spielberg im Einsatz war, hatte mit seinem Mercedes einen schweren Unfall, blieb aber glücklicherweise unverletzt. Der 20-Jährige war in der letzten Runde mit einem Audi leicht kollidiert, dabei löste sich die Motorhaube, die wenig später vor einer Kurve nach oben schlug und Vettel komplett die Sicht nahm. Der jüngere Bruder des Formel-1-Stars drückte auf die Bremse, verlor die Kontrolle und prallte in die Streckenbegrenzung. Zum Glück konnte er selbst wieder aus dem Auto steigen.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210