C Motorsport

Roman Amort, Jörg Herbst und Theo Herbst

Starke Südtiroler Trialfahrer in Torrebelvicino

Am Wochenende fand in Torrebelvicino in der Provinz Vicenza die dritte Etappe der Trial-Dreivenetienmeisterschaft statt. Unter den knapp 100 Piloten fanden sich auch zahlreiche Südtiroler.

Insgesamt holten die Südtiroler Trialfahrer neun Podestplätze. Vor allem bei den jungen Piloten fuhren das Trial Team Südtirol und der Motoclub Neumarkt Topergebnisse ein. In der Kategorie Junior C gewannen Lorenzo Vicentini vom MC Neumarkt und die beiden Piloten des Trial Team Südtirol, Manuel Fäckl und Alex Herbst. Alle drei blieben fehlerlos und beendeten das Rennen zeitgleich. Auch bei den Junior D1 teilten sich Jörg Herbst vom Trial Team Südtirol und Roman Amort (MC Neumark) mit jeweils zwei Strafpunkten den Sieg. Platz 3 ging an einen weiteren Piloten des Südtirol Trial Team, Theo Herbst. Sein Teamkollege Giuseppe Zeni holte sich hingegen den Sieg in der Kategorie TR4. Er setzte sich auf seiner Gasgas mit drei Strafpunkten hauchdünn vor Nicolò Damoli und Michele Tinazzi durch. Ugo Alberti und Fabio Anastasi Vavvessi vom MC Neumarkt reihten sich bei den ME auf die Ränge 2 und 3 ein.

Am 9. Juli geht es in Vittorio Veneto mit dem vierten der insgesamt sieben Rennen des „Triveneto-Cup 2017“ weiter.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210