C Weitere

Josh Files unternimmt ein Überholmanöver.

Durchwachsenes Wochenende in Monza

Zu den vorletzten 2 Rennen zur TCR Europe waren das Südtiroler Team Target Competition nach Monza gereist. Schlussendlich blieb das Team aus Südtirol jedoch hinter den eigenen Erwartungen.

Das Qualifying am Samstag war für die 3 Fahrer des Teams durchwachsen. Während Nicola Baldan sich den hervorragenden 2. Platz in der Startaufstellung sichern konnte, kam Josh Files, der als 2. der Gesamtwertung noch Chancen auf den Titel hat, nicht über den 11. Rang hinaus. Noch ärger traf es Felice Jelmini. Wenige Minuten vor dem Ende des Qualifyings war er auf seiner schnellsten Runde unterwegs, sie hätte die Pole Position bedeutet, jedoch zerstörte die rote Fahne diese Chance. Er landete schlussendlich nur auf P16.


Auch das Rennen lief nicht nach den Vorstellungen des Teams aus Andrian. Bei regnerischen Bedingungen kam Baldan ausgezeichnet vom Start weg, überholte gleich den Polesetter John Filippi (Cupra Leon) und vergrößerte den Vorsprung Runde um Runde. Bis zu einer Safety Car Phase, danach kam er nicht mehr richtig in Schwung, verlor einige Plätze und wurde Vierter. Josh Files und Felice Jelmini zeigten Kampfstärke, beiden machten mehrere Plätze gut und beendeten das Rennen auf dem Fünften bzw. dem 10 Rang.

Spektakuläre Bilde vom Rennwochenende in Monza.


Beim 2, Rennen am Sonntag hatte Nicola Baldan einen Traumstart. Von P9 gestartet kam er schon nach wenigen Kurven auf den 3. Platz vor, diese Position sollte er bis ans Ende des Rennen behalten. Nach Zieldurchfahrt bestrafte ihn jedoch die Rennleitung mit einer 5 Sekundenstrafe wegen des Abkürzens einer Chicane, dies warf ihn auf den 4. Rang zurück.

Auch Josh Files, von P11 gestartet, gewann einige Plätze, allerdings konnte sich sein Widersacher im Kampf um den Titel, Nestor Girolami (Audi RS3 LMS), an die Spitze des Feldes setzen.Felice Jelmini fuhr ein tolles Rennen, von P16 auf P6 vorgekommen, beendete ein Technikdefekt seine Aufholjagt. Nachdem Nestor Girolami aus Argentinien das Rennen gewann, stand mit ihm auch der Sieger der TCR Europe Meisterschaft nun fest. Für Target Competition und Josh Files geht es nun darum, anlässlich des letzten Rennwochenendes in Barcelona Mitte Oktober, den 2. Platz in der Gesamtwertung zu sichern.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH