C Weitere

Nathan Pichler. © FMI Bolzano

Nathan Pichler glänzt in Pietramurata

Am vergangenen Wochenende fand im Offroad-Park von Pietramurata bei Dro der vierte Lauf zur Trial-Italienmeisterschaft statt. Unter den zahlreichern Teilnehmern waren auch acht Südtiroler Piloten am Start.

Das Rennen, organisiert vom Motoclub „Ezio de Tisi“, wurde in zwei Wettkampftage aufgeteilt, da es im „Format B“ stattfand. Am ersten Renntag stand aus Südtiroler Sicht nur Richard Pichler im Einsatz. Der Präsident vom TT Südtiroler überschritt jedoch die Maximalzeit von 3,5 Stunden und wurde deshalb disqualifiziert.


Am Sonntag schaffte der erst 8-Jährige Nathan Pichler den Sprung aufs Podest in der Klasse Minitrial D. Das Aushängeschild vom TT Südtirol belegte Rang 2 mit 23 Strafpunkten, hauchdünn hinter Sieger Ivan Mezzogori (22). Dritter wurde Diego Mazzola (25). Laia Pichler kam in der Kategorie Minitrial Open auf den siebten Platz.

Simon Stuppner wurde 12. in der TR3-Open-Klasse. Jonas Giordani sicherte sich Platz 17 bei den TR4, gleich dahinter folgte Marian Messner. Fabian Thaler musste sich in diesem Rennen mit dem 26. Rang zufriedengeben.

Der fünfte Lauf der Trial- und Minitrial-Italienmeisterschaft findet am 5. September in Ponte di Legno (Brescia) statt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos