C Weitere

Target-Competition-Pilot Felice Jelmini in seinem Auto. Er wurde am Samstag Dritter. © tcr europe

Target Competition in Le Castellet auf dem Podest

Am vergangenen Wochenende gastierten die Südtiroler vom Team Target Competition in Le Castellet in Frankreich. Im Rahmen der TCR Europe bestritten sie 2 Rennen, bei dem ein Podestplatz erzielt wurde.

Aufgrund einer schlechten Einstufung der BOP (Balance of performance) mit Zusatzgewicht und reduzierter Motorleistung wusste das Team dass es ein sehr schwieriges Rennwochenende werden würde.


Das Qualifying lief für Felice Jelmini und Josh Files trotzdem hervorragend, mit dem zweiten bzw. dem dritten Platz wurden sie nur knapp von der Pole verdrängt. Nicola Baldan musste sich hingegen mit dem 15. Startplatz begnügen.

Beim Start zum ersten Rennen konnte Jelmini seinen zweiten Platz vorerst verteidigen, fiel aber bald auf P3 zurück. Diesen Platz behauptete er bis ans Rennende. Mit diesem Ergebnis brachte er für sich und Target Competition ein weiteres Topergebnis nach Hause.

Gar nicht gut gelang der Start Josh Files. Er verlor viele Ränge, konnte sich etwas zurück kämpfen und wurde schlussendlich Achter. Nicola Baldan konnte mit P9 einige Plätze gutmachen.

Kein Glück im zweiten Rennen
Das zweite Rennen am Sonntag bescherte dem Briten Files einen Reifenplatzer, damit war für ihn das Rennen vorüber und wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft waren verloren. Jelmini und Baldan landeten respektive auf P8 und P10.

Die nächsten Rennen finden vom 17.-19.6. in Spa Francorchamps statt.

Schlagwörter: Motorsport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH