C Weitere

Die Südtiroler zeigen auf. © TCR Europe

Target Competition überzeugt am Nürburgring

Am letzten Wochenende hat das Südtiroler Rennsport-Team Target Competition zwei weitere Rennen der Tourenwagen-Meisterschaft TCR Europe bestreitet. Diese fanden im Rahmen der berühmten DTM-Serie statt.

Da das Qualifying am Samstag wegen Nebels ausfiel, wurden die besten Zeiten aus den zwei freien Trainings herangezogen, um die Startaufstellung zu erstellen. Demnach wäre Nicola Baldan von der zweiten Position, Felice Jelmini von Rang sechs und Josh Files vom zehnten Startplatz gestartet. Letzterer hätte aufgrund der umgekehrten Startaufstellung im zweiten Rennen sogar von der Pole Position starten können.


Jedoch blieb es bei den schlechten Wetterverhältnissen. Das erste Rennen wurde auf Sonntag verschoben, das zweite gänzlich abgesagt. Dies ermöglichte es Files nicht, der als Zweiter in der Meisterschaft noch Chancen auf den Titel hat, von der Pole ins Rennen zu gehen.

© TCR Europe


Beim einzigen Rennen des Wochenendes kam Baldan gut vom Start weg, er behauptete seinen zweiten Platz in der Startaufstellung und konnte diesen auch über die Ziellinie bringen. Sieger wurde der Holländer Tom Coronel. Files kämpfte sich bis auf den fünften Rang vor, ein Topergebnis für den Briten. Auch Jelmini fuhr ein gutes Rennen, er beendete das Rennen auf Platz sechs. Mit diesen drei Plätzen war das Team Target Competition sehr zufrieden. Die nächsten Rennen in der TCR Europe finden am 23. bis 25. September in Monza statt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH