C Weitere

Josh Files führt nun die Gesamtwertung der TCR Europe an. © europe.tcr-series.com

TCR Europe: Target Competition mit zwei Podestplätzen

Am vergangenen Wochenende fanden in Hockenheim zwei Rennen (Lauf drei und vier) der TCR Europe statt. Dabei konnte das Südtiroler Team Target Competition erneut aufzeigen.

Bereits im Qualifying zeichnete sich ab, dass mit dem Südtiroler Team Target Competition wieder zu rechnen ist und der Brite Josh Files konnte sich auch gleich die Pole sichern. Auch das schwedische Geschwisterpaar Andreas und Jessica Bäckman fuhr mit Rang 5 bzw. 9 in die Top Ten (insgesamt 32 Teilnehmer). Mato Homola (Slowakei), der Sieger des 1. Rennens 2019 am Hungaroring, landete auf Platz 11, während Dusan Borkovich (Serbien) 14. wurde.

Files konnte im ersten Rennen seine Pole Position in einen Rennsieg umwandeln. Auch Andreas Bäckman bestätigte die Leistung aus dem Qualifying und erzielte den 5. Rang. Ebenfalls in die Punkteränge kamen Jessica Bäckman als 13. und Borkovich als 14. Homola schied in einem von extrem harten Zweikämpfen geprägten Rennen aus.

Im 2. Rennen am Sonntag fuhr die 21-jährige Jessica Bäckman – nach einer fehlerfreien Vorstellung – auf Rang 3. Ihr Bruder Andreas landete auf Platz 4. Der Sieger vom Samstag, Files, startete auf Position 10 und schnappte sich am Ende Rang 8. Damit holte der Brite weitere wertvolle Punkte im Kampf um die Gesamtführung, während Homola und Borkovich am Sonntag nicht ins Ziel kamen. Die TCR Europe wird mit den Rennen in SPA fortgesetzt (8. und 9. Juni).

Übrigens: Files führt nun die Gesamtführung der Meisterschaft an.

Autor: pm/dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210