A Radsport

Manuel Quinziato (Foto: BMC Flickr)

Criterium du Dauphiné: BMC Team gewinnt Mannschaftszeitfahren

Die 67. Auflage des Criterium du Dauphiné wurde am Dienstag mit einem Mannschaftszeitfahren fortgesetzt. Den Sieg sicherte sich das BMC Team.

Die Mannschaft um den neuen Gesamtführenden Rohan Dennis (Australien) und für die auch der Bozner Manuel Quinziato fährt, siegte in 29,58 Minuten mit vier Sekunden Vorsprung auf die Astana-Mannschaft von Tour-Sieger Vincenzo Nibali. Dritter wurde Movistar (+0,05). In der Gesamtwertung führt Dennis vor seinem zeitgleichen Teamkollegen Tejay van Garderen (USA) und dem Ukrainer Andrej Griwko (Astana).

Edelhelfer Manuel Quinziato, der heute früh den Anschluss an sein Team verlor und das Ziel mit Rückstand erreichte, wird dort hingegen auf dem 100. Rang (+3,55 Minuten) geführt, da nur die ersten fünf Fahrer die Zeit ihres Teams erhalten. Die restlichen Fahrer erhalten die Zeit, mit der sie ins Ziel gefahren sind.

Die vierte Etappe des wichtigen Tests für die Tour de France im Juli führt am Mittwoch über 228 km von Anneyron nach Sisteron.



Ergebnisse Criterium du Dauphiné 2015:

3. Etappe – Mannschaftszeitfahren Roanne/Montagny (24,5 km):

1) BMC Racing (USA) – 29,58 Minuten
2) Astana (KAZ) +0,4
3) Movistar (ESP) +0,5
4) Etixx-QuickStep (BEL) +0,18
5) Orica-GreenEDGE (AUS) +0,23
6) Team Sky (GBR) +0,35
7) Team Cannondale-Garmin (USA) +0,43
8) Lampre-Merida (ITA) +0,47
9) IAM Cycling (SUI) +0,50
10) LottoNL-Jumbo (NED) +0,54


Gesamtwertung nach der dritten Etappe:

1. Rohan Dennis (AUS/BMC) 8:00,37 Stunden
2. Tejay Van Garderen (USA/BMC) +0,00
3. Andriy Grivko (UKR/Astana) +0,04
4. Vincenzo Nibali (ITA/Astana) +0,04
5. Lieuwe Westra (NED/Astana) +0,04
6. Rein Taaramäe (EST/Astana) +0,04
7. Michele Scarponi (ITA/Astana) +0,04
8. Gorka Izagirre Insausti (SPA/Movistar) +0,05
9. Alejandro Valverde Belmonte (SPA/Movistar) +0,05
10. John Gadret (FRA/Movistar) +0,05

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..