A Radsport

Jakob Dorigoni führt die Junioren-Wertung beim Giro d'Italia an Anna Oberparleiter feiert ihren dritten Sieg

Die Südtiroler mischen die Cyclocross-Szene auf

Am Wochenende standen die heimischen Radasse bei verschiedenen Cyclocross-Rennen in Italien im Einsatz. Dabei sorgten besonders Jakob Dorigoni und Anna Oberparleiter für Furore.

Die Mountainbike-Italienmeisterin feierte beim Triveneto-Cup in Villa Lagarina ihren dritten Sieg in Serie. Sie setzte sich mit klarem Vorsprung gegen Giulia Dal Pozzo und Dorotea Gilioli durch.

Im Trentino sorgte auch der Nachwuchs aus Südtirol für positive Ergebnisse: Luca Dallago holte bei den Schülern den Sieg, Roland Thurner wurde bei den Junioren Dritter. In der Amateur-Wertung gewann Carmine Del Riccio von den Sunshine Racers aus Nals.


Jakob Dorigoni im rosa Trikot

Am Sonntag wurde in Fiuggi zudem die Auftaktetappe der achten Auflage des Giro d'Italia im Cyclocross ausgetragen. Hier bot Jakob Dorigoni bei den Junioren einen bärenstarken Auftritt. Der Pfattner gewnn vor Antonio Folcarelli und Lorenzo Calloni und streifte sich somit das Leadertrikot über. Die Nächste Giro-Etappe wird am kommenden Sonntag auf der Insel Elba ausgetragen.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210