A Radsport

Er zählt zu den Mitfavoriten: Jakob Dorigoni.

Dorigoni und Lechner am Wochenende im WM-Einsatz

Wenn am Wochenende die Querfeldein-Weltmeisterschaften in Dänemark auf dem Programm stehen, dann wollen Jakob Dorigoni und Eva Lechner aufhorchen lassen.

Im dänischen Bogense stehen am kommenden Samstag und Sonntag die Weltmeisterschaften im Querfeldein-Radsport auf dem Programm. Im Aufgebot der „Azzurri“ befinden sich mit Eva Lechner aus Eppan und Jakob Dorigoni aus Pfatten auch zwei Südtiroler.

Vor allem der 20-jährige Jakob Dorigoni, der es in dieser Saison in seiner Kategorie U23 bereits drei Mal auf das Podest geschafft hat (zwei Mal als Zweiter, einmal als Dritter) hat dabei gut Chancen auf eine Medaille.

Eine Top-Platzierung holen will auch Eva Lechner im Elite-Rennen der Damen. Im Vorfeld der EM im Herbst war es zu Polemiken gekommen, weil Nationalcoach Fausto Scotti auf die Eppanerin verzichtet hat (SportNews hat berichtet).

Insgesamt gehen 14 „Azzurri“ an den Start.

Das Programm im Überblick:

Samstag, 2. Februar
11 Uhr: Junioren
13 Uhr: U23-Herren (mit Jakob Dorigoni)
15 Uhr: Elite-Damen (mit Eva Lechner)

Sonntag, 3. Februar
11 Uhr: U23-Damen
15 Uhr: Elite-Herren

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210