A Radsport

Manuel Quinziato (Foto: BMC Racing Team)

Eneco Tour: Manuel Quinziato verliert neun Minuten

Wie vor einem Jahr, holte sich der Belgier Tim Wellens am Samstag den Sieg bei der 6. Etappe der Eneco Tour. Der Titelverteidiger, der heute seinen ersten Saisonsieg feierte, gewann das 208,6-km-Rennen von Heerlen nach Houfaliz und übernahm mit diesem Sieg die Führung in der Gesamtwertung. Der Bozner Manuel Quinziato kam mit über neun Minuten Rückstand ins Ziel und fiel auf den 34. Gesamtrang zurück.

Heute mussten die Fahrer gleich 15 Steigungen auf der Strecke der Lüttich-Bastogne-Lüttich bewältigen. 22.5 km vor dem Ziel setzte sich bei strömenden Regen Tim Wellens von der Gruppe ab und holte sich den Etappensieg. Platz zwei ging mit 49 Sekunden Rückstand an den BMC-Fahrer Greg Van Avermaet, der nun auch in der Gesamtwertung, 1.03 Minuten hinter Wellens Zweiter ist. Achter (+1.13 Minuten) und bester „Azzurro“ war Fabio Felline. In der Gesamtwertung ist er nun 5. mit 1.48 Minuten Rückstand. Der Niederländer Wilco Kelderman musste sich mit Rang 10 begnügen.

Manuel Quinziato beendete die Etappe an 48. Stelle, über neun Minuten hinter Wellens. In der Gesamtwertung fiel der 35-jährige Bozner vom 8. auf den 34. Platz zurück, 9.34 Minuten hinter Wellens. Am Sonntag, 16. August, findet die siebte und zugleich letzte Etappe von St.Pieters Leeuw nach Geraardsbergen über 188,6 km auf der Strecke der Flandern-Rundfahrt statt.


Ergebnisse Eneco Tour 2015


6. Etappe, Heerlen-Houfalize, 208,6 km

1. Tim Wellens (BEL/Lotto-Soudal) 5:28:46
2. Greg Van Avermaet (BEL/BMC Racing) +0:49
3. Simon Geschke (GER/Giant-Alpecin) +0:51
4. Jan Bakelants (BEL/AG2R-La Mondiale) +1:03
5. Tom-Jelte Slagter (NED/Cannondale-Garmin) +1:07
6. Philippe Gilbert (BEL/BMC Racing) +1:13
7. Tiesj Benoot (BEL/Lotto-Soudal) +1:13
8. Fabio Felline (ITA/Trek Factory Racing) +1:13
9. Andriy Grivko (UKR/Astana) +1:13
10. Wilco Kelderman (NED/Lotto NL-Jumbo) +1:17
48. Manuel Quinziato (ITA/BMC Racing) +9:05


Gesamtwertung nach der 6. Etappe

1. Tim Wellens (BEL/Lotto-Soudal) 22:12:59
2. Greg Van Avermaet (BEL/BMC Racing) +1:03
3. Wilco Kelderman (NED/Lotto NL-Jumbo) +1:17
4. Philippe Gilbert (BEL/BMC Racing) +1:40
5. Fabio Felline (ITA/Trek Factory Racing) +1:48
6. Michael Rogers (AUT/Tinkoff-Saxo) +1:51
7. Andriy Grivko (UKR/Astana) +1:54
8. Christopher Juul Jensen (DEN/Tinkoff-Saxo) +2:05
9. Tiesj Benoot (BEL/Lotto-Soudal) +2:13
10. Jan Bakelants (BEL/AG2R-La Mondiale) +2:13
34. Manuel Quinziato (ITA/BMC Racing) +9:34

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210