A Radsport

Jörg Ludewig und Eduard Rizzi

Giro delle Dolomiti: Zweite Etappe fest in kolumbianischer Hand

Die 41. Ausgabe der Dolomiten Radrundfahrt wurde am Montag mit dem zweiten Teilstück fortgesetzt, das die 437 Radsportlerinnen von Bozen über Lavis, das Cembratal und den Luganopass bis zur Aldeiner Brücke führte. Dort begann der zeitgestoppte Abschnitt mit einer Streckenlänge von 12 Kilometern und 562 Höhenmetern hinauf nach Maria Weißenstein, den die Kolumbianer Gabriel Corredor und Camila Cortes (beide Team Ristorante Trento) am schnellsten bewältigten.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos