A Radsport

Tagessiegerin Emma Pooley (Foto: Giro Rosa)

Giro Rosa: Eva Lechner wieder in den Top-50

Die Engländerin Emma Pooley setzte sich am sechsten Tag der Italienrundfahrt vor den beiden Niederländerinnen Anna van der Breggen und Marianne Vos durch. Eva Lechner aus Eppan konnte mit einem guten 34. Rang weiter Boden gut machen. Die 22-jährige Boznerin Elena Valentini kam abgeschlagen als 108. im Ziel an.

Emma Pooley vom Rennstall Lotto Belisol gewinnt die 112 km lange Etappe Gaiarine (TV) – San Fior (TV) in 3:05.46 Stunden, 15 Sekunden vor Anna van der Breggen aus den Niederlanden und der Gesamtführenden Marianne Vos. Mountainbikeprofi Eva Lechner beendete die Teilstrecke mit einem Rückstand von 8.18 Minuten als Tages-34. Elena Valentini büßte ganze 26.53 auf Pooley ein und rollte als 108. über die Ziellinie.

Während Eva Lechner den Sprung vom 126. auf den 104. Gesamtrang schaffte, rutschte Elena Valentini vom 72. auf Platz 96 ab. Im Klassement in Führung bleibt Marianne Vos, vor der Französin Pauline Ferrand Prevot und Italienerin Elisa Longo Borghini.


Giro Rosa - Gesamtklassement nach sechs Etappen:

1. Marianne Vos (NED) 18:03.19
2. Pauline Ferrand Prevot (FRA) +0,45
3. Elisa Longo Borghini (ITA) +0.53
4. Anna van der Breggen (NED) +2.12
5. Claudia Häusler (GER) +2.17

96. Elena Valentini (ITA/Bozen) +45.31
104. Eva Lechner (ITA/Eppan) +47.37


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210