A Radsport

Thibaut Pinot holte sich die 20. Etappe (Foto: @Giro d'Italia)

Giro: Thibaut Pinot triumphiert auf der letzten Bergetappe

Thibaut Pinot hat die 20. Etappe des Giro d’Italia gewonnen. Während sich der Franzose auf den 190 Kilometern von Pordenone nach Asiago im Schlusssprint durchsetzte, entscheidet sich der Kampf um den Gesamtsieg erst im abschließenden Zeitfahren am Sonntag.

Pinothatte am Ende des vorletzten Giro-Teilstücks die größten Kraftreserven und triumphierte in einer fünfköpfigen Spitzengruppe vor Ilnur Zakarin (Russland) sowieVincenzo Nibali (Italien). Zuvor ging es auf der letzten schweren Bergetappe von Beginn an heiß her – eine eindeutige Vorentscheidung um den Gesamtsieg fiel jedoch keine. Weil auch Zeitfahr-Spezialist Tom Dumoulin als Zehnter nur 15 Sekunden verlor, liegen die Top-Vier des Gesamtklassements vor dem abschließenden Zeitfahren alle innerhalb einer Minute.

Manuel Quinziato beendete die letzte Giro-Bergetappe seiner Karriere auf dem 128. Platz. Der erfahrene Bozner verlor auf Tagessieger Pinot 35.57 Minuten und nimmt das Zeitfahren von Monza nach Mailand als 137. der Gesamtwertung in Angriff.


Giro d’Italia – 20. Etappe von Pordenone nach Asiago (190 km)

1. Thibaut Pinot (FRA/FDJ) 4:57.58 Stunden
2. Ilnur Zakarin (RUS/KAT)
3. Vincenzo Nibali (ITA/TBM)
4. Domenico Pozzovivo (ITA/ALM)
5. Nairo Quintana (COL/MOV) alle gleiche Zeit
6. Bob Jungels (LUX/QST)
7. Adam Yates (GBR/ORS)
8. Sebastien Reichenbach (SUI/FDJ)
9. Bauke Mollema (NED/TFS)
10. Tom Dumoulin (NED/SUN) +15 Sekunden

128. Manuel Quinziato (Bozen/BMC) +35.57 Minuten


Gesamtwertung vor der letzten Etappe

1. Nairo Quintana (COL/MOV) 90:00.38 Stunden
2. Vincenzo Nibali (ITA/TBM) +39 Sekunden
3. Thibaut Pinot (FRA/FDJ) +43
4. Tom Dumoulin (NED/SUN) +53
5. Ilnur Zakarin (RUS/KAT) +1.15 Minuten

137. Manuel Quinziato (Bozen/BMC) +4:32.51 Stunden

Autor: sportnews