A Radsport

Manuel Quinziato richtet seinen Blick auf die Rad-WM in Richmond (Foto: FCI)

Manuel Quinziato steht im italienischen WM-Aufgebot

Auswahltrainer Davide Cassani hat am Dienstagmorgen den vorläufigen Kader für die Rad-Weltmeisterschaft Ende September in Richmond (USA) bekanntgegeben. Mit dabei: Der Südtiroler Manuel Quinziato.

Der 35-Jährige aus Bozen hat sich in Vergangenheit als unersätzlicher "Wasserträger" einen Namen gemacht und soll nun das italienische Team zu einer WM-Medaille verhelfen.

Neben Quinziato stehen auch die Trentiner Daniel Oss und Matteo Trentin im vorläufigen WM-Kader. Weiters komplettieren Diego Ulissi, Vincenzo Nibali, Giacomo Nizzolo, Elia Viviani, Daniele Bennati, Fabio Felline, Alessandro De Marchi, Salvatore Puccio, Jacopo Guarnieri, Kristian Sbaragli und Sonny Colbrelli das Aufgebot. Von diesen dürfen am Ende neun Fahrer und zwei Reservisten bei der WM an den Start gehen. In Richmond gilt es eine 259,2 Kilometer lange Strecke zu absolvieren, die teilweise auf Kopfsteinpflaster ausgelegt wurde.

Quinziato ist bereits am Montag von Kanada aus nach Richmond gereist, nachdem er am Wochenende zwei Vorbereitungsrennen in Quebec und Montreal absolviert hat. Bereits am 20. September wird er im US-Bundesstaat Virginia erstmals im Einsatz stehen, wenn er mit dem BMC Team versuchen wird, die WM-Goldmedaille im Mannschaftszeitfahren zu verteidigen. Eine Woche später wartet der Auftritt mit dem italienischen Nationalteam.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210