u Mountainbike

In Scuol im Engadin begann die dritte Etappe

Bike Transalp: Laner/Debertolis nicht zu stoppen

Auf der dritten Etappe der 19. Bike Transalp powered by Sigma von Scuol im Engadin nach Livigno in der Provinz Sondrio mussten die 800 Teilnehmer heute 72,30 km, vier Pässe und 2.598 hm bewältigen.

Mit dem dritten Sieg in Folge bauten die Master-Titelverteidiger Andreas Laner aus Gais und Massimo Debertolis aus dem Trentino ihre Führung in der Gesamtwertung vor der vierten Etappe auf über 13 Minuten auf die Costa Ricaner Federico Ramirez und Dax Jaikel aus. Das Südtiroler-Trentiner Duo bewältigte die Etappe in 3:41.53 Stunden und überquerte die Ziellinie 2.36 Minuten vor der Paarung Ramirez/Jaikel und 10.48 Minuten vor den deutschen Masterfahrern Thorsten Keller und Michael Anthes.

Bei den Herren setzten sich erneut die Österreicher Hermann Pernsteiner und Daniel Geismayr durch. Sie beendeten die Etappe nach 3:17.43 Stunden, wobei der Vorsprung auf die Zweitplatzierten, Alban Lakata (AUT) und Kristian Hynek (CZE), nur fünf Zehntelsekunden betrug. Karl Platt (GER) und Urs Huber (SUI) wurden mit 2.46 Minuten Rückstand Dritte. Ein kräftiges Lebenszeichen von sich gaben nach dem Einbruch am Montag Marathon-Italienmeister Juri Ragnoli und sein Partner Cristiano Salerno. Die besten Italiener belegten mit fünf Minuten Rückstand den vierten Platz. Auf Rang sechs kamen Johnny Cattaneo und Tony Longo, während Damiano Lenzi und Mattia Longa elfte wurden.

In der Damenkategorie büßten Lorenza Menapace (Trentino) und ihre auf Sizilien lebende britische Teampartnerin Ann Elisabeth Simpson 7.16 Minuten auf die Siegerinnen Veronika Weiss und Madlen Diesler aus Deutschland ein und wurden Dritte.

Die vierte Etappe bringt die Radsportler am Mittwoch von Livigno nach Bormio in die Provinz Sondrio. Die Strecke ist 73,55 km lang und weist einen Höhenunterschied von 2.573 Metern auf. Die Gesamtstrecke von Imst nach Arco misst insgesamt 519,03 km und 17.736 Höhenmeter.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210