u Mountainbike

Der Südtiroler Landeskader im Mountainbike (Foto: FCI-Südtirol)

Die Nachwuchs-Mountainbiker starten gleich mit Vollgas

Die Südtiroler Nachwuchs-Mountainbiker waren am vergangenen Wochenende bei der 1. Etappe der Dreivenetien-Meisterschaft in Torreano di Cividale (Friaul) im Einsatz. Dabei holte sich der Landeskader vier Siege und vier zweite Plätze. Südtirol führt nun auch die Teamwertung an.

Am Start gingen die Altersklassen U14 bis U17. Andrea Dallago aus Bozen siegte in der U15-Kategorie. In der U17-Kategorie war Julia Maria Graf aus Kardaun nicht zu schlagen. Mit Lea Bacher (1.) aus Gais und Noemi Plankensteiner (2.) aus St. Lorenzen feierte der Landeskader in der Altersklasse U15 Mädchen sogar einen Zweifachsieg.Bei den U14 Mädchen holte sich Sophie Auer aus St. Lorenzen den Sieg. Jan und Nils Laner holten sich jeweils den zweiten Platz in den Kategorien U16 und U15. Ebenfalls auf den zweiten Rang landete der Naturnser Matthias Illmer in der Altersklasse U14.

Der Südtiroler Landeskader führt nun auch die Mannschaftswertung mit 118 Punktenan.An zweiter Stelle liegt Veneto mit90 Punkten und Trentino liegtmit 82 Punkten auf Platz drei.

Der Landeskader, mit seinem Verantwortlichen Andreas Laner, betreut die Altersklassen von U14 bis U16. Ab dem 16. Lebensjahr, also ab den Junioren-Kategorien, übernimmt das „Junior Team Südtirol“ die Nachwuchsbiker. Dort ist die Pusterin Julia Innerhofer, als ehemalige erfolgreiche U23-Mountainbikerin, die Betreuerin.


Die weiteren Rennen von der Dreivenetien-Meisterschaft:

4. JuniVittorio Veneto (Venetien)
13. August Pergine Valsugana (Trient)
26. August Steinegg (Südtirol)


Autor: sportnews