u Mountainbike

Eleonora Farina und Veronika Widmann belegten die Plätze 12 und 13

Downhillerin Veronika Widmann zum WM-Abschluss auf Platz 13

Am Sonntag ging die Weltmeisterschaft der Mountainbiker in Vallnord (Andorra) mit den Downhill-Bewerben zu Ende. Mit Veronika Widmann stand am Abschlusstag auch noch eine Südtirolerin im Einsatz.

Die junge Traminerin verbuchte im Frauenrennen einen Achtungserfolg. Sie bot eine rasante Fahrt und reihte sich schließlich als 13. unmittelbar hinter ihrer Teamkollegin Eleonora Farina ins Klassement ein. Widmann, die sich als Zwölfte für das Finale qualifiziert hatte, stand am Ende ein Rückstand von 52,423 Sekunden auf Goldmedaillengewinnerin Rachel Atherton zu Buche.

Die Britin wurde ihrer Favoritenrolle vollends gerecht und holte sich mit einer Zeit von 5:08,488 Minuten den Weltmeistertitel. Im Zweikampf um die weiteren beiden Medaillen hatte Manon Caprenter (Großbritannien) gegenüber Tracey Hannah (Australien) die Nase vorn.


Ergebnisse Mountainbike-WM in Vallnord (AND) - Downhill Frauen:

1. Rachel Atherton (GBR) 5:08,488 Minuten
2. Manon Caprenter (GBR) +3,238 Sekunden
3. Tracey Hannah (AUS) +9,973
4. Morgane Charre (FRA) +22,353
5. Tahnee Seagrave (GBR) +22,928
6. Emilie Siegenthaler (SUI) +25,556
7. Casey Brown (CAN) +34,774
8. Miranda Miller (CAN) +37,641
9. Carina Cappellari (SUI) +44,607
10. Sophie Tyas (NZL) +45,612
...
12. Eleonora Farina (ITA) +51,581
13. Veronika Widmann (ITA/Tramin) +52,423

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210