u Mountainbike

Eva Lechner konzentriert sich nach der Olympia-Enttäuschung nun auf die Weltmeisterschaften. © Federciclismo

EM in Serbien: Lechner und Kerschbaumer fehlen

Wenn ab Donnerstag die Mountainbike-Europameisterschaften im serbischen Novi Sad stattfinden, dann werden Eva Lechner und Gerhard Kerschbaumer nicht mit dabei sein. Dafür sind einige andere Südtiroler am Start.

Lechner und Kerschbaumer verzichten auf die EM. Dies haben die beiden bereits vor den Olympischen Sommerspielen in Absprache mit dem Trainerteam der Azzurri entschieden. Der Grund: Das intensive Mountainbike-Programm mit Olympia, EM, WM und Weltcups binnen weniger Wochen.


Die beiden besten Mountainbiker Südtirols wollen sich voll und ganz auf die Weltmeisterschaften, die Ende August am Sulzberg (Val di Sole) stattfinden, konzentrieren.

Als einzige Südtirolerin bei den Elite-Rennen in Novi Sad mit dabei ist die Gsieserin Greta Seiwald. Das Elite-Cross-Country-Rennen der Damen findet am Sonntag, 15. August, ab 13 Uhr statt. Danach sind die Herren (ohne Südtiroler Beteiligung) an der Reihe. Auch im Nachwuchsbereich wollen 2 Südtirolerinnen überzeugen: Bei den Juniorinnen gehen die Pustererinnen Sophie Auer und Noemi Plankensteiner an den Start. Sie sind am Samstag (Startzeit 13 Uhr) im Einsatz.

Los geht es bei den Europameisterschaften bereits am Donnerstag. Um 17 Uhr finden die Staffelrennen statt. Südtiroler Athleten sind im Teamwettbewerb keine am Start. Insgesamt sind 21 Azzurri für die EM nominiert. Neben den klassischen Cross-Country-Rennen (Junioren, U23, Elite und Masters) finden auch Eliminator-Rennen statt.

Schlagwörter: radsport MTB Mountainbike

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210