u Mountainbike

UCI Den Weltcup von Albstadt konnte der Franzose Victor Koretzky für sich entscheiden. © UCI

Erster Weltcupsieg für Victor Koretzky – Kerschbaumer 14.

Im Weltcup von Albstadt konnte sich nach einem spannenden Endspurt der Franzose Victor Koretzky gegen den Schweizer Nino Schurter durchsetzen. Für Koretzky war es zugleich der erste Sieg im Weltcup. Der Südtiroler Gerhard Kerschbaumer fuhr indes als 14. über die Ziellinie.

Das Rennen war bis zum Schluss ein offener Schlagabtausch, aus dem sich nur schwer ein glasklarer Favorit herauslesen ließ. Letzten Endes konnten sich der spätere Sieger Victor Koretzky und Nino Schurter von der Topgruppe loslösen und den Sieg unter sich ausmachen. Auf Platz 3 folgte Schurters Landsmann Mathias Flueckiger, der sich auf dem letzten Abschnitt gegen Ondrej Cink, Thomas Pidcock und Anton Cooper behaupten konnte.


Mit Gerhard Kerschbaumer schaffte es auch ein Südtiroler unter die Top 15. Nach seinem 36. Platz am Freitag konnte sich der aus Verdings stammende Biker auf den 14. Platz verbessern. Gleichzeitig war er mit diesem Ergebnis aus bester Azzurro.

Die Eppanerin Eva Lechner verpasste zuvor im Lauf der Damen die Top 10.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210