u Mountainbike

Feierte am Sonntag einen weiteren Sieg: Mathias Flückiger. © APA / EXPA/JFK

Flückiger siegt – Kerschbaumer in Top-15

Beim Weltcup im österreichischen Leogang gab es auch im Cross Country kein Vorbeikommen an Mathias Flückiger. Der Schweizer konnte seine Leistung von Freitag erneut abrufen und am Sonntag im Cross Country den Sieg einfahren. Gerhard Kerschbaumer (15.) konnte sich indes unter den besten 15 platzieren.

Short Track-Sieger Mathias Flückiger wurde auch beim Cross Country in Leogang seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich den Sieg. Der Schweizer ließ seinen ärgsten Kontrahenten Ondrej Cink 15 Sekunden hinter sich. Der Australier Anton Cooper komplettierte das Podium mit einem Rückstand von 45 Sekunden.


Gerhard Kerschbaumer konnte sich hingegen im Vergleich zu seinem 27. Platz am Freitag verbessern und fuhr als 15. über die Ziellinie (+ 3:03 Minuten). In der Gesamtwertung liegt weiterhin Mathias Flückiger vorne, dahinterbefinden sich Ondrej Cink und Victor Koretzky.

Bei den Damen fuhr zuvor die Französin Loana Lacomte einen souveränen Sieg ein. Eva Lechner ergatterte trotz eines Rückstandes von 4:14 Minuten noch den 10. Platz.

Schlagwörter: radsport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210