u Mountainbike

Das Siegerpodest. © ANSA / MAXIME SCHMID

Italien schnappt sich zum Auftakt Silber

Die Mountainbike-Weltmeisterschaft im französischen Les Gets hat für Italien nach Maß begonnen. Die Azzurri schnappten sich in der Mixed-Staffel ohne Südtiroler Beteiligung die Silbermedaille.

Luca Braidot, Martina Berta (beide Elite), Giada Specia und Simone Avondetto (U23-Kategorie) sowie Valentina Corvi und Marco Betteo (Junioren) bildeten die Staffel, die mit Medaillenhoffnungen an den Start ging. Aufgrund des derzeitigen Formstandes wurde Gerhard Kerschbaumer nicht aufgeboten, was dem Routinier allerdings nicht störte. Er hatte bereits im Vorfeld der WM erklärt, einzig im Cross-Country-Rennen an den Start zu gehen. Greta Seiwald hat sich nach ihrem Sturz bei der EM in München zwar noch nicht vollständig erholt, wird jedoch sowohl im Short Track als auch im Cross Country ihr Glück versuchen.


Das Staffel-Rennen am Mittwoch verlief äußerst kurios: Favorit Frankreich lag lange Zeit an der Spitze, fiel aber aufgrund eines verlorenen Sattels der vorletzten Fahrerin weit zurück und belegte am Ende nur Rang fünf. Die schlecht gestartete Schweiz duellierte sich mit Italien lange um den Sieg und setzte sich letzten Endes dank Superstar Nino Schurter mit sechs Sekunden Vorsprung durch. Dabei hatte der 36-Jährige mit einem Platten am Hinterreifen zu kämpfen. Irgendwie schaffte er es jedoch, den Vorsprung auf Luca Braidot über die Linie zu retten. Die Bronzemedaille gewannen die Vereinigten Staaten (+14 Sekunden).

Nino Schurter führte die Schweiz zum Sieg. © ANSA / MAXIME SCHMID


Am Donnerstag finden in Les Gets die Cross-Country-Rennen der Junioren statt. Elian Paccagnella, Alexandra Hanni und Jana Pallweber halten dabei die Südtiroler Fahne hoch.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH