u Mountainbike

Jakob Dorigoni

Jakob Dorigoni rauscht im Cyclo-Cross-Weltcup am Podest vorbei

Der Pfattner Nachwuchsbiker hat bei der Auftaktetappe des Cyclo-Cross-Weltcups der Junioren im niederländischen Valkenburg nur hauchdünn einen Top-3-Platz verpasst. Am Ende eines spannenden Wettkampfs landete Dorigoni auf dem vierten Rang.

Der 17-jährige Unterlandler zeigte vor allem in der zweiten Hälfte des Rennens eine bärenstarke Leistung und machte Platz um Platz gut. Am Ende fehlten Dorigoni, der zu Beginn des Rennensan 13. Position lag, nur 17 Sekunden auf deinen Podestplatz. Den Sieg holte sich der Belgier Jappe Jaspers, der den niederländischen Lokalmatador Jens Dekker und seinen Landsmann Seppe Rombouts auf die Plätze zwei und drei verwies.


Cyclo-Cross-Weltcup in Valkenburg (NED), Herren Junioren:

1. Jappe Jaspers (BEL) 40:38 Minuten
2. Jens Dekker (NED) + 34 Sekunden
3. Seppe Rombouts (BEL) +50
4. Jakob Dorigoni (ITA/Pfatten) +1.07 Minuten
5. Mitch Groot (NED) +1.13
6. Thijs Wolsink (NED) +1.23
7. Thomas Bonnet (FRA) +1.33
8. Michael Crispin (FRA) +1.43
9. Kevin Kuhn (SUI) +1.52
10. Spencer Petrov (USA) +2.02

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210