u Mountainbike

Eva Lechner Julia Innerhofer

Langkawi: Zwei Podiumsplätze für das Colnago-Südtirol-Team

Am Freitag wurde die vierte Etappe der Langkawi International Mountainbike Challenge ausgetragen, wobei die Athleten auf einem 4,5 km Rundkurs fünf Runden zurücklegten. Die Schweizerin Nathalie Schneitter und die Südtirolerin Eva Lechner vom Pro-Team Colnago-Südtirol belegten die Ränge eins und zwei.

Schneitter, die sich im Vorjahr beim Rennen in Malaysia den Titel holte, überquerte die Ziellinie nach 1:32,13 Stunden und verwies so ihre Teamkollegin Eva Lechner (+0,3 Minuten) und die Gesamtführende Lea Davison aus den USA(+1,12) auf die Plätze zwei und drei. Julia Innerhofer war, wie bisher in jeder Etappe die schnellste U23-Fahrerin und belegte Rang acht.

Davison führt die Gesamtwertung mit einer Zeit von 10:34,06 Stunden vor der Norwegerin Elisabeth Sveum und der Slovakin Janka Stevkova an. Eva Lechner und Julia Innerhofer belegen indessen weiterhin die Plätze fünf und sieben. Der 27-jährigen Eppanerin fehlen 32,43 Minuten auf die US-Amerikanerin.

Am Samstag geht das Rennen mit der fünften und letzten Etappe „On the Beach“ zu Ende.


Ergebnisse Damen – 4. Etappe “Langkawi Geo Park”

1. Nathalie Schneitter (SUI) 1:32,13 Stunden
2. Eva Lechner (ITA) 1:32,16
3. Lea Davison (USA) 1:33,26
4. Janka Stevkova (SVK) 1:34,27
5. Elisabeth Sveum (NOR) 1:36,02
8. Julia Innerhofer (ITA) 1:44,48

Autor: sportnews