u Mountainbike

Leonardo Hector Paez war erneut nicht zu schlagen., © Harald Wisthaler

Paez ist der Hero – Kerschbaumer auf dem Podest

Der Kolumbianer Leonardo Paez hat bereits zum 7. Mal den HERO Dolomites gewonnen. Zu überzeugen wusste in Gröden auch Gerhard Kerschbaumer.

Der Hero Dolomites, mit Start und Ziel in Wolkenstein, ist sein Rennen: Dies stellte Rekordsieger Leonardo Hector Paez am Samstag einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis. Der Kolumbianer setzte sich nach 86 Kilometer mit einer Zeit von 4:33.52 Stunden durch. Rang 2 ging an seinen Landsmann Diego Alfonso Arias Cuervo (4:36.20).


Der Verdinger Cross-Country-Spezialist Gerhard Kerschbaumer zeigte, dass er auch bei solchen Marathons vorne mitfahren kann und landete in 4:41.20 Stunden auf dem starken 3. Platz. Der Schweizer Urs Huber verpasste als 4. das Podest nur knapp.

Haben Grund zum Jubeln: Das Podest mit (v.l.) Diego Alfonso Arias Cuervo, Leonardo Hector Paez und Gerhard Kerschbaumer. © Harald Wisthaler



Bei den Damen entschied die Deutsche Adelheid Morath das Elite-Rennen über 60 Kilometer in 3:50.45 Stunden souverän. Rang 2 ging an die Italienerin Debora Piani (4:06), den 3. Platz holte sich ihre Landsfrau Elena Gaddoni. Auf der Langdistanz der Damen (86km) siegte Sara Mazzorana in 6:18 Stunden.
Fontana erobert Rang 2
Auf der kurzen Distanz der Herren (60km) war der Italiener Lorenzo Trincheri nicht zu schlagen und siegte in 3:30.04 Stunden. Der Olanger Klaus Fontana, der im Jahre 2009 den ersten HERO gewonnen hatte, landete 1.58 Minuten dahinter auf dem 2. Platz.

Klaus Fontana holte Rang 2.



Insgesamt waren mehr als 2300 Mountainbiker in den verschiedenen Kategorien mit dabei. Einige Marathon-Asse fehlten allerdings aufgrund der Europameisterschaften, die am Sonntag stattfinden: Unter anderem der amtierende Italienmeister, der Villanderer Fabian Rabensteiner greift in Tschechien an.

Die Ergebnisse im Überblick

Elite-Herren (86km)
Pos.NameLandZeit
1.Leonardo Hector PaezCOL4:33.52 Stunden
2.Diego Alfonso Arias CuervoCOL+2.27 Minuten
3.Gerharrd KerschbaumerITA/Verdings+7.27
4.Urs HuberCH+7.40
5.Frans ClaesBEL+8.12
6.Tony LongoITA+11.08

Elite-Damen (60km)
Pos.NameLandZeit
1.Adelheid MorathGER3:55.27
2.Deboara PianaITA+10.39
3.Elena GaddoniITA+11.13
4.Samara SheppardNZL+13.34
5.Costanza FasolisITA+18.30
6.Amy WakefieldRSA+23.14

Herren (60km)
Pos.NameLandZeit
1.Lorenzo TrincheriITA3:30.04
2.Klaus FontanaITA/Olang+1.58
3.Franco CasellaITA+1.59
Damen (86km)
Pos.NameLandZeit
1.Sara MazzoranaITA6:18.54
2.Greta RecchiaITA+21.43
3.Elisabetta CaprariITA+44.09

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH