u Mountainbike

Die Elite-Gesamtsieger des Vorjahres: Fabian Rabensteiner und ... Julia Tanner.

Saison 2013: Der Südtirolcup-Kalender steht fest

Auch in diesem Jahr findet der Raiffeisen Südtirolcup der Mountainbiker seine Austragung. Im Rahmen dieser Serie finden im Zeitraum von April bis September insgesamt zehn Rennen statt.

Der Auftakt erfolgt am 19. April in Naturns, während die zweite Etappe am 25. April in Neumarkt über die Bühne gehen wird. Im Mai stehen dann die zwei Rennen in Schlanders und Naturns auf dem Programm, wobei in Schlanders gleichzeitig die Landesmeisterschaft im Cross Country ausgetragen wird und in Naturns die Landesmeister im Aufstiegsrennen gekürt werden.

Im Juli kommt die Rennserie ins Eisacktal, genauer gesagt nach Brixen, bevor sie am 14. Juli die Landesgrenzen verlässt und in Panchià, der einzigen Station im Trentino, Halt machen wird. Danach sind noch Etappen in St. Lorenzen, Steinegg und Bruneck geplant, bevor der Südtirolcup am Sonntag, den 1. September wie schon fast traditionell, mit dem Finale in Gsies zu Ende gehen wird.

Südtirols Spitzenathleten wie Eva Lechner oder Gerhard Kerschbaumer sind alle beim Südtirolcup entdeckt worden, bevor sie auf nationaler und internationaler Ebene für Furore gesorgt haben. Im Vorjahr kürten sich Fabian Rabensteiner vom ASV St. Lorenzen und Julia Tanner vom Bike Club Neumarkt zu den Gesamtsiegern in der Elite-Kategorie.


Die Termine des Südtirolcups:

19. April: Naturns
25. April: Neumarkt
18. Mai: Schlanders (Landesmeisterschaft XCO)
26. Mai: Naturns (Landesmeisterschaft Up Hill)
7. Juli: Brixen
14. Juli: Panchià (TN)
28. Juli: St. Lorenzen
11. August: Steinegg
17. August: Bruneck
1. Septemer: Gsies

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210