u Mountainbike

Greta Weithaler (Foto: Maasewerd)

Saison für Greta Weithaler vorzeitig zu Ende

Greta Weithaler hat die Saison vorzeitig beendet. Die heimische Nachwuchsmountainbikerin muss wegen Pfeifferschem Drüsenfieber pausieren und wird in diesem Jahr keine Wettkämpfe mehr bestreiten.

Weithaler hatte zuletzt, unter anderem auch bei der EM in St. Wendel Anfang Juni, mit Müdigkeit und Schwindelanfällen zu kämpfen. Medizinische Untersuchungen ergaben schließlich, dass die 18-jährige Naturnserin, die zu den größten Nachwuchshoffnungen im heimischen Mountainbike-Sport zählt, unter Pfeifferschem Drüsenfieber leidet.

Da eine dauerhaft hohe Leistungsfähigkeit aufgrund der Krankheit nicht möglich ist, hat sich die junge Südtirolerin dazu entschieden, die Saison vorzeitig zu beenden. Nun heißt es für sie erst einmal abschalten. Mit ihrer Familie wird sie drei Wochen lang einen Teil des Jakobswegs begehen. Schade finde sie es vor allem, nicht an der WM im norwegischen Hafjell teilnehmen zu können, aber die Gesundheit geht vor. Im November wolle sie den Trainingsbetrieb wieder voll aufnehmen, wie ihr Vater erklärte.


Seit Oktober beim deutschen Spitzenteam Ghost

Weithaler war im vergangenen Herbst zum deutschen Spitzenteam Ghost gewechselt und vielversprechend in die neue Saison gestartet. Bei den Internazionali d’Italia schaffte sie in diesem Jahr gleich dreimal den Sprung aufs Podium: In Maser und Montichiari wurde sie jeweils Zweite, während sie beim Marlene Sunshine Race in Nals Anfang April vom höchsten Podesttreppchen strahlte. Einen weiteren Triumph bejubelte die Naturnersin Anfang Mai in Haiming beim Ötztaler Forest Cross, während sie beim Bundesliga-Rennen in Heubach Rang zwei belegte. Bei den Weltcups in Nove Mesto und Albstadt wurde sie ausgezeichnete Fünfte.

Im Vorjahr hatte die junge Südtirolerin mit zwei Siegen im Juniorenweltcup (Albstadt und Nove Mesto), sowie einem dritten Platz (Val di Sole) für Furore gesorgt.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210