u Mountainbike

Greta Seiwald befindet sich aktuell in Topform. © Soziale Medien

Bestes Weltcup-Resultat für Greta Seiwald

In Vallnord in Andorra findet dieses Wochenende der Mountainbike-Weltcup statt. Greta Seiwald wusste dabei erneut zu überzeugen.

Greta Seiwald blieb es in Vallnord in Andorra überlassen, als einzige Südtirolerin die Fahne hochzuhalten. Dies gelang der Gsieserin imposant, denn mit dem 6. Platz (+25 Sekunden auf die Siegerin) im Short-Track-Rennen holte sie ihr bisher bestes Ergebnis ihrer noch jungen Karriere. Seiwald wusste bereits in den letzten Rennen in dieser Disziplin zu überzeugen, wie zum Beispiel mit einem 10. Platz letztlich in der Lenzerheide.


Als Siegerin vom Rad steigen durfte die Schweizerin Alessandra Keller mit einer Zeit von 20.50 Minuten. Damit vertröstete sie ihre Konkurrentinnen Anne Terpstra aus den Niederlanden und Rebecca McConnell aus Australien auf die Plätze zwei und drei.

Bei den Männern schaute das Ergebnis etwas düster aus. Als einziger Südtiroler kam Gerhard Kerschbaumer mit einem Rückstand von 1.34 Minuten nicht über den 31. Platz hinaus. Gewinnen konnte der Schweizer Mathias Flückinger mit einer Zeit von 20.55 Minuten, Zweiter wurde Alan Hatherly aus Australien und das Podest komplettierte Vlad Dascalu aus Rumänien.



Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH