u Mountainbike

Greta Seiwald im Weltcup-Einsatz. © mmondini_photo

Seiwald verpasst Top-10 knapp

Greta Seiwald hat beim Short-Track-Rennen im Rahmen des Weltcups im kanadischen Mont Sainte Anne einen Platz unter den besten 10 knapp verpasst.

Seiwald landete beim kurzen Short-Track-Rennen Freitagnacht (MESZ) auf Platz 13, 51 Sekunden hinter der siegreichen Schweizerin Jolanda Neff (22.51 Minuten). Neff setzte sich im Fotofinish vor der US-Amerikanerin Gwendalyn Gibson durch, Platz 3 ging an die Schweizerin Alessandra Keller (+2 Sekunden). Martina Berta landete als beste Azzurra auf Platz 10, 7 Sekunden vor Seiwald.


Bei den Herren ging der Sieg an den Schweizer Filippo Colombo, der sich nach 22.44 Minuten im Zielsprint vor dem Mexikaner Jose Gerardo Ulloa Arevalo und dem Dänen Sebastian Fini Carstensen (beide +1 Sekunde) durchsetzen konnte. Der Verdinger Gerhard Kerschbaumer beendete das Rennen auf Platz 23 (+31 Sek.).

Am Sonntag stehen die herkömmlichen Cross-Country-Rennen auf dem Programm – auch dann wieder mit Greta Seiwald und Gerhard Kerschbaumer. Eva Lechner ist in Kanada nicht am Start.

Am heutigen Samstag stehen die Downhill-Rennen auf dem Programm. Mit dabei ist dann auch die Traminerin Veronika Widmann.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH