u Mountainbike

Die Vorjahressieger und amtierenden Landesmeister: Lisa und Fabian Rabensteiner

Südtirol Cup: In Kortsch werden am Montag die Landesmeister gekürt

Nach dem Mammutprogramm am vergangenen Wochenende (zwei Etappen binnen 24 Stunden) geht der Südtirol Cup der Mountainbiker am Pfingstmontag in Kortsch in seine nächste und bereits vierte Runde.

Bevor der Südtirol Cup der Mountainbiker eine einmonatige Pause einlegt, steht am Pfingsmontag noch die vierte Etappe am Programm. Schauplatz des „3. Bikeman Race“ ist Kortsch, wo gleichzeitig auch die Landesmeistertitel im Cross Country vergeben werden. Die Veranstaltung wird als Nachtrennen ausgetragen, mit Beginn um 16.30 Uhr. Bereits im Vorjahr wurden die Landesmeister in Kortsch gekürt, damals setzten sich die beiden Geschwister Lisa und Fabian Rabensteiner aus Villanders durch.

Nach der Pause kommt die Rennserie dann nach Gröden und St. Lorenzen, bevor sie am 24. August die Landesgrenzen verlässt und in Panchià, der einzigen Station im Trentino, Halt machen wird. Eine Woche später, am 31. August geht der Südtirol Cup wie schon fast traditionell, mit dem Finale in Gsies zu Ende.


Die noch ausstehenden Termine des Südtirol Cups 2014:

9. Juni: Kortsch, Cross-Country (Landesmeisterschaft)
13. Juli: Gröden, Cross-Country
26. Juli: St. Lorenzen, Cross-Country
24. August: Panchià (Trentino), Cross-Country
31. August: Pichl Gsies, Cross-Country

Autor: sportnews