u Mountainbike

Gerhard Kerschbaumer triumphierte in Verona. © Alessandro Billiani

Südtirols Biker in Frühform

Der Winter neigt sich dem Ende, die Mountainbike-Saison hat für viele heimische Biker bereits begonnen. Vizeweltmeister Gerhard Kerschbaumer und Co. präsentierten sich bisher in starker Frühform.

Südtirols Mountainbiker erlebten am Wochenende einen guten Auftakt in die neue Cross-Country-Saison. Der Verdinger Gerhard Kerschbaumer triumphierte beim „Verona MTB International“ in 1:20.32 Stunden vor seinen Nationalmannschafts-Kollegen Luca Braidot (+12,9 Sekunden) und Daniele Braidot (+24,1).

Auch Eva Lechner wusste bei ihrem ersten Einsatz für das Torpado-Team (den Artikel zu Lechners Team-Wechsel gibt es hier) zu überzeugen. Die Eppanerin holte in Verona sieben Sekudnen hinter der siegreichen Österreicherin Laura Stigger den zweiten Platz, die Gsieserin Greta Seiwald landete auf Rang drei (+1.25 Min.).

© Alessandro Billiani

Holte Rang zwei in Verona: Eva Lechner.

Erfolgreich verlief das Wochenende auch für Marathon-Spezialist Fabian Rabensteiner aus Villanders. In starken 1:43.16 Stunden gewann er den Marathon „Le terre di Franciacorta“ in der Lombardei vor dem „Azzurro“ Johnny Cattaneo (+22 Sek.).

Im Downhill wusste Veronika Widmann zu überzeugen: Die Traminerin holte beim „Portugal Cup“, einem internationalen Rennen im portugiesischen São Brás de Alportel, den zweiten Platz.

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210