u Mountainbike

Veronika Widmann (Foto: Facebook Gravitalia)

Veronika Widmann jubelt am Abetone

Am vergangenen Wochenende fand am Abetone das dritte Downhill-Rennen der nationalen Gravitalia-Serie statt. Dabei sicherte sich die junge Bikerin aus Tramin den Sieg.

In der Qualifikation am Samstag musste Widmann Eleonora Farina noch den Vortritt lassen, die sich mit einem Vorsprung von rund 20 Sekunden durchsetzte. Im Finale am Sonntag machte es die heimische Bikerin dann besser und kürte sich am Ende mit einer Zeit von 4:05,14 Minuten zur Siegerin. Farina reihte sich mit 4,90 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Platz ein, Dritte wurde Rosaria Fuccio (+25,08 Sekunden) gefolgt von Julia Tanner vom Bikeclub Neumarkt (+1:01,54 Minuten).

„Nach einer nicht sehr glanzvollen Leistung bei der quali, war ich sehr happy, im Finale einen guten Lauf runterzubringen, und endlich aufs oberste Treppchen zu steigen“, schrieb Widmann auf ihrer Facebook-Seite. Am Dienstag wird die Traminerin bereits nach Lenzerheide aufbrechen, wo am Wochenende der nächste Weltcup am Programm steht.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210