u Mountainbike

Anne Terpstra feierte ihren zweiten Weltcupsieg.

Wahnsinnserfolg für die österreichischen MTB-Damen

Beim MTB-Weltcup der Damen in Andorra feierte Österreich mit zwei Fahrerinnen in den ersten Vier das beste Abschneiden im Weltcup. Zu einem souveränen Sieg fuhr Anne Terpstra. Greta Seiwald brach etwas ein.

Einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg feierte die 31-jährige Niederländerin Anne Terpstra, die damit nach sieben zweiten Plätzen ihren zweiten Weltcupsieg einfuhr. Nach 2019 siege sie erneut in der Höhe von Andorra. Bereits im Short-Track am Freitag war sie Zweite geworden.


Grund zur Freude hatten vor allem die Nordtirolerinnen: Die mit 20 Jahren jüngste Fahrerin im Feld Mona Mitterwallner zeigte eine starke Aufholjagd. In der vorletzten Runde ließ sie die Verfolgergruppe am Berg stehen und fuhr als Zweite über die Ziellinie. Laura Stigger kämpfte bis kurz vor Schluss um das Podest und wurde schlussendlich Vierte. Es war das beste Resultat für Österreich in der 30-jährigen Historie des Cross-Country-Weltcups. Überraschende Dritte wurde die Schweizerin Ramona Forchini (Startnummer 47), es war ihr bestes Weltcupresultat.

Seiwald hat zu kämpfen
Beste Italienerin wurde Martina Berta als Siebte. Die kräftig gebaute Athletin ist alles andere als eine Bergziege und gilt eher als Short-Track-Spezialistin, mit Nummer 41 ging sie ins Rennen. Dennoch zeigte sie eine bemerkenswerte Leistung auf der anspruchsvollen Strecke mit vielen Höhenmetern und hielt lange Zeit mit der Spitze mit, lag zwischenzeitlich sogar auf Podestkurs. Greta Seiwald aus Gsies lag bis zur Hälfte des Rennens auf dem zwölften Platz, fiel in der Hitze von Andorra aber auf Position 24 zurück.

Die Gesamtweltcupführende Rebecca McConnell zog sich an der praktisch selben Stelle zweimal einen Hinterradplatten zu, stürzte noch dazu und fiel aussichtslos zurück. Olympiasiegerin Jolanda Neff und Vize-Olympiasiegerin Sina Frei fühlten sich beide krank und waren beim Cross-Country-Rennen nicht am Start.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH