u Mountainbike

Das sind die neuen Landesmeister im MTB-Uphill (Foto: FCI)

Weisenhorn und Ellecosta sind die schnellsten Bergziegen

Am Samstag fand das vierte Rennen der MTB-Serie Südtirol Cup statt. In Naturns trafen sich dabei traditionsgemäß die stärksten Bergfahrer aus der Südtiroler Radszene. Ein Malser und eine Pusterin holten sich den Tagessieg.

Beim Aufstiegsrennen von Naturns auf dieZetnalm mussten die Teilnehmer 13 Kilometer und satte 1200 Höhenmeter zurücklegen, wobei ungefähr zwei Drittel der Strecke auf Asphalt und dierestlichen Kilometer auf einer Schotterstraße verliefen.

Der schnellste bei den Herrenwar der Malser Oswald Weisenhorn, der heuer schon beim Ötzi-Alpin-Marathon aufs höchste Treppchen steigen durfte. Er gewann in 51.05 Minuten vor dem Eppaner Michael Zemmer (+16 Sekunden) und dem Hausherren Freddi Wallnöfer (+2.03 Minuten).

Bei den Damen holte sich Nadine Ellecosta vom St. Lorenzen Rad den Tagessieg. Mit einer Zeit von 1:14.09 Stunden verwies sie Kirstin Aichner (St. Lorenzen/+5.05 Minuten) und Anna Künig (Kardaun/+7.03 Minuten) auf die Plätze zwei und drei.


Das sind die Uphill-Landesmeister 2017 in den verschiedenen Kategorien:

Junior Damen: Nadine Ellecosta
Junior Herren: Daniel Denicolo
Open Herren: Johannes Schweiggl
Elite Sport: David Frena
Under Herren: Roland Thurner
Master 1: Michael Zemmer
Master 2: Kurt Wohlfarter
Master 3: Freddi Wallnöfer
Master 4: Oswald Weisenhorn
Master 5: Andreas Kofler
Master 6: Luis Meraner
Master 7: Alois Koch


Unten in der Anlage die kompletten Ergebnisse.

Autor: sportnews