u Mountainbike

Eva Lechner zeigte einmal mehr ihre Klasse. © Newspower.it

Eva Lechner erneut Italienmeisterin

Eva Lechner hat sich im Cross-Country-Eliterennen der Damen bei den Italienmeisterschaften in der Provinz Lucca (Toskana) die Goldmedaille geholt. Bei den Herren gab es gleich zwei Südtiroler Medaillen.

Lechner setzte sich am Samstag mit einer Zeit von 1:23.01 Stunden vor Martina Berta (1:25.07) und Chiara Teocchi (1:28.19) durch. Zweitbeste Südtirolerin wurde die Boznerin Eva Maria Gatscher (1:31.27) auf Rang vier. Direkt dahinter landete Anna Oberparleiter (1:33.25) aus Olang auf Platz fünf, während die Gsieserin Greta Seiwald aufgeben musste.


Für Lechner war es insgesamt der 29. Italienmeistertitel, den sie in den verschiedenen Radsportdisziplinen erobern konnte, der 10. im Cross Country.

Bei den Herren setzte sich überraschenderweise Luca Braidot (1:18.09) aus Görz durch. Gerhard Kerschbaumer (1:19.23) landete auf Rang zwei. Dritter wurde Marathon-Spezialist Fabian Rabensteiner (Villanders) mit einer Zeit von 1:20.08.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210