A Radsport

Manuel Quinziato (Foto: Tim De Waele)

Radsport: Roelandts siegt beim Circuit Franco-Belge – Quinziato 44.

Am Sonntag ging der Circuit Franco-Belge, ein viertägiges Etappenrennen durch Frankreich und Belgien zu Ende. Der Sieg ging an den Belgier Jurgen Roelandts, der Bozner Manuel Quinziato belegte hingegen Rang 44.

Jurgen Roelandts (Lotto-Belisol) hat beim Circuit Franco Belge einen Start-Ziel-Sieg gefeiert. Bei der viertägigen Rundfahrt konnte der Belgier in 15:31,48 Stunden den Spanier Juan Antonio Flecha (Sky) und seinen Landsmann Maarten Wynants (Rabobank) auf die Plätze zwei und drei verweisen.

Manuel Quinziato belegte nach der ersten Etappe Rang 61, konnte jedoch kontinuierlich Plätze gut machen und kam schließlich am Sonntag mit einem Rückstand von 1,04 Minuten auf Roelandts als 44. ins Ziel.

Nach einer kurzen Verschnaufspause steht am Dienstag bereits das nächste Rennen auf dem Programm des Bozner Radprofis. Er wird nämlich gemeinsam mit seinen Teamkollegen Adam Blythe (GBR), Brent Bookwalter (USA), Marcus Burghardt (GER), Yannick Eijssen (BEL), Michael Schär (SUI), Greg Van Avermaet (BEL) und Larry Warbasse (USA) beim 200,3 km langen Eintagesrennen Binche-Tournai-Binche in Belgien an den Start gehen.

Autor: sportnews