E Rennrad

Wout van Aert gewinnt auch die fünfte Etappe © SID / ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Criterium du Dauphine: Van Aert gewinnt zweite Etappe in Folge

Der belgische Radprofi Wout van Aert (Jumbo-Visma) schwimmt beim 71. Criterium du Dauphine weiter auf einer Erfolgswelle.

Der 24-Jährige feierte auf der 201 km langen fünften Etappe von Boen-Sur-Ligne nach Voiron im Massensprint seinen zweiten Tagessieg in Folge. Zweiter wurde der Ire Sam Bennett vom deutschen Team Bora-hansgrohe vor dem Franzosen Julian Alaphilippe (Deceuninck-Quick-Step). Van Aert fuhr damit bei vier der bislang fünf Etappen unter die ersten Drei.

Der Brite Adam Yates (Mitchelton-Scott) verteidigte sein am Vortag erobertes Gelbes Trikot mit vier Sekunden Vorsprung vor dem Belgier Dylan Teuns (Bahrain-Merida) erfolgreich. Der Ravensburger Buchmann hat als Achter mit 26 Sekunden Rückstand weiterhin beste Aussichten auf ein Topergebnis in der Gesamtwertung.

Der viermalige Tour-de-France-Sieger Christopher Froome (Ineos) wurde nach seinem schweren Sturz am Vortag mittlerweile operiert. Der 34-jährige Brite zog sich bei seinem Trainingsunfall vor dem Einzelzeitfahren Brüche des rechten Oberschenkels, des rechten Ellbogens, der Hüfte und mehrerer Rippen zu und wird bei der Tour de France (6. bis 28. Juli) ausfallen ( SportNews berichtete).

Die sechste Etappe mit acht kleineren Bergwertungen führt am Freitag über 229 Kilometer von Saint-Vulbas nach Saint-Michel-De-Maurienne. Zum Abschluss stehen am Wochenende noch zwei schwere Hochgebirgsetappen auf dem Programm. Die achttägige Dauphine gilt traditionell als eines der wichtigsten Vorbereitungsrennen auf die Tour.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2019 Sportnews - IT00853870210