E Rennrad

Lukas Pöstlberger hat das Gelbe Trikot verteidigt. © APA/afp / ALAIN JOCARD

Dauphiné: Pöstlberger bleibt im Gelben Trikot

Der Österreicher Lukas Pöstlberger hat im Einzelzeitfahren bei der französischen Rundfahrt Criterium du Dauphiné hauchdünn das Gelbe Trikot des Gesamtersten verteidigt.

Der 29-Jährige belegte am Mittwoch über 16,4 Kilometer von Firminy nach Roche-La-Molière den neunten Platz mit 23 Sekunden Rückstand auf Tagessieger Alexei Lutsenko und bleibt damit im Gesamtklassement eine Sekunde vor dem Kasachen.


Lutsenko siegte im Kampf gegen die Uhr vor dem Spanier Ion Izagirre und dem Dänen Kasper Asgreen Ein wenig enttäuschend war das Abschneiden von Ex-Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas (0:23), der noch hinter Pöstlberger nur Zehnter wurde. Die fünfte Etappe am Donnerstag führt über welliges Terrain. Über 175,4 Kilometer von Saint-Chamond nach Saint-Vallier sind drei Anstiege der dritten sowie jeweils ein Berg der vierten und zweiten Kategorie zu bewältigen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210