E Rennrad

Nimmt sich eine Auszeit: Giacomo Nizzolo. © ANSA / LUCA ZENNARO

Etappensieger Nizzolo zieht sich zurück

Nach dem Ende der 14. Etappe, die auf den Monte Zoncolan geführt hatte, hat sich Giacomo Nizzolo dazu entschlossen, sich vom Giro d'Italia zurückzuziehen. Zwar erreichte der Italiener das Ziel (Rückstand 37 Minuten und 44 Sekunden auf den Sieger Fortunato), doch die angesammelte Müdigkeit überzeugte ihn letztlich von der Aufgabe.

Vor zwei Tagen erst konnte sich der Sprinter seinen ersten Etappensieg bei einem Giro sichern. Der 32-jährige Europameister konnte sich in einem Sprint-Finish gegen seine Kontrahenten durchsetzen und die Etappe für sich entscheiden. Nizzolo hat nun gleichzeitig angekündigt sich eine kurze Pause zu nehmen, bevor er sich wieder auf die nächsten Wettkämpfe in dieser Saison fokussieren wird.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210