E Rennrad

In bestechender Form: Caleb Ewan © APA/afp / DARIO BELINGHERI

Ewan ist im Sprint nicht zu schlagen

Caleb Ewan hat beim 104. Giro d'Italia seinen zweiten Etappensieg gefeiert. Der Australier setzte sich am Freitag in Termoli im Sprint überlegen vor dem Italiener Davide Cimolai und dem Belgier Tim Merlier durch.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH