E Rennrad

Elisa Balsamo bescherte Italien die nächste Goldmedaille. © APA/afp / KENZO TRIBOUILLARD

Italienische Festspiele: Balsamo holt Rad-Gold

Elisa Balsamo hat sich überraschend den WM-Titel im Rad-Straßenrennen der Frauen in Flandern gesichert. Die große Favoritin Marianne Vos musste sich mit Silber zufrieden geben.

Die 23 Jahre alte Italienerin setzte sich am Samstag nach 157,7 Kilometern von Antwerpen nach Löwen im Schlusssprint durch und verdrängte Marianne Vos aus den Niederlanden und Katarzyna Niewiadoma aus Polen auf die weiteren Medaillenränge. Balsamo gewann nach Filippo Ganna im Einzelzeitfahren der Herren und Filippo Baroncini im Straßenrennen der U23-Kategorie bereits das dritte Gold für Italien. Die Azzurri haben außerdem in der Mixed-Staffel Bronze geholt.


Die Niederländerinnen wollten nach dem in Tokio leichtfertig vergebenen Olympia-Gold schnelle Wiedergutmachung und schickten ihre beste Mannschaft, doch für den Titel reichte es erstmals seit 2016 nicht. Beim WM-Zeitfahren in Brügge hatten Ellen van Dijk (Gold) und Annemiek van Vleuten (Bronze) dem Verband noch zwei Medaillen beschert.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210