E Rennrad

Miguel Angel Lopez darf wieder Rennen bestreiten. © POOL / STUART FRANKLIN

Lopez nach Suspendierung wieder im Team Astana

Der Astana-Radrennstall hat die Suspendierung von Miguel Angel Lopez aufgehoben. Der Kolumbianer kann ab sofort wieder Rennen bestreiten, ab Mitte August soll er bei der Vuelta a Espana starten.

Das kasachische Team begründete die Wiedereingliederung des Bergspezialisten mit mangelnden Beweisen der spanischen Behörden und des Internationalen Radsportverbandes UCI. Lopez war vor eineinhalb Wochen am Flughafen in Madrid von der Polizei abgefangen und befragt worden. Er wurde im Rahmen von Ermittlungen gegen den spanischen Arzt Marcos Maynar verhört. Dieser war Mitte Mai wegen Drogenhandels, Medikamentenschmuggels und Geldwäsche festgenommen worden.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH