E Rennrad

Caleb Ewan © APA/afp / LUCA BETTINI

Nach Sturz: Ewan gibt beim Giro auf

Der zweimalige Etappensieger Caleb Ewan ist beim 104. Giro d'Italia vorzeitig ausgestiegen.

Der Rennveranstalter meldete am Samstag gut 130 Kilometer vor dem Ziel der 170 Kilometer langen achten Etappe, dass der australische Top-Sprinter das Rennen aufgegeben habe.


Als Grund nannte sein Rennstall Lotto-Soudal via den Social Media Schmerzen im Knie. Ewan soll in einen Sturz in einem Tunnel verwickelt gewesen sein. Der 26-Jährige hatte erst am Freitag die siebte Etappe für sich entschieden und zuvor bereits das fünfte Teilstück im Sprint gewonnen.



Schlagwörter: radsport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210