E Rennrad

Tadej Pogacar legt eine Pause ein. © APA/afp / ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

Nach Tour-Enttäuschung: Pogacar sagt für Vuelta ab

Radprofi Tadej Pogacar wird nicht an der diesjährigen Vuelta teilnehmen.

Wie sein Rennstall UAE am Dienstag mitteilte, verzichtet der Slowene auf seine ursprünglich geplante Teilnahme an der Spanien-Rundfahrt.


2019 hatte Pogacar bei der Vuelta den dritten Rang im Gesamtklassement belegt, in den letzten beiden Jahren nahm er nicht teil. Die Vuelta 2022 findet vom 19. August bis 11. September statt.

Erst vor kurzem hatte Pogacar bei der Tour de France seinen dritten Gesamtsieg in Folge verpasst, der 23-Jährige musste sich dem Dänen Jonas Vingegaard geschlagen geben.

Schlagwörter: radsport Tadej Pogacar

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH