E Rennrad

Elelna Pirrone (rechts) strahlt vom Podest. © UEC

Pirrone schnappt sich Bronze

Elena Pirrone hat die Straßenrad-Europameisterschaft in Trient auf bestmögliche Art und Weise begonnen und im Zeitfahren der U23-Kategorie die Bronzemedaille gewonnen.

„Das Ziel ist eine Medaille“, hatte die 22-Jährige vor dem Start der EM gesagt. Im Zeitfahren über 22,4 Kilometer rechnete sich die Athletin aus Steinmannwald gute Chancen aus. Zurecht, wie sich nun herausstellte: Pirrone holte wie vor zwei Jahren in Alkmaar Bronze.


Am Donnerstagmorgen musste sich die Südtirolerin auf dem vorwiegend flachen Kurs nur ihrer Mannschaftskollegin Vittoria Guazzini und der Deutschen Hannah Ludwig geschlagen geben. Die 20-jährige Guazzini war eine Klasse für sich, bewältige die 22,4 Kilometer in 29.02 Minuten und setzte sich damit klar und deutlich vor Ludwig durch. Deren Rückstand betrug bereits 38 Sekunden, jener von Pirrone 45 Sekunden, die sich damit die Bronzemedaille schnappte. Den Großteil des Rückstandes riss die 22-Jährige im zweiten Abschnitt auf, lag sie doch nach der ersten Zwischenzeit nach rund 15 Minuten nur 18 Sekunden zurück. Somit feierte Pirrone nach einer komplizierten Saison doch noch einen tollen Erfolg.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos