E Rennrad

Primoz Roglic feiert seinen Etappen-Sieg. © APA/afp / JOSE JORDAN

Roglic bejubelt Nummer 11 – Kuss übernimmt Führung

Auf dem steilen Schlussanstieg sind die besten Radprofis der Vuelta unter sich. Dieses Mal holt sich Roglic im Sprint gegen Evenepoel den Sieg. Der Amerikaner Kuss ist neuer Gesamterster.

Giro-Sieger Primoz Roglic hat seinen insgesamt elften Vuelta-Etappensieg geholt und damit die Ambitionen auf den vierten Gesamtsieg unterstrichen. Der Slowene setzte sich nach der Kletterpartie am Xorret de Cati auf der achten Etappe am Samstag im Schlusssprint gegen den belgischen Titelverteidiger Remco Evenepoel durch und sicherte sich damit auch zehn Bonussekunden. Das Rote Trikot des Gesamtersten übernahm Roglics Teamkollege Sepp Kuss, der damit den erfolgreichen Tag des Rennstalls Jumbo-Visma perfekt machte. Denn auch der dänische Tour-Champion Jonas Vingegaard blieb als Fünfter in Schlagdistanz zur Spitze.


„Das war ein harter Anstieg, aber ich hatte gute Beine“, sagte Roglic. Auf dem 3,8 Kilometer langen Anstieg mit bis zu 22 Prozent steilen Rampen war Evenepoel schnell gegen die drei Jumbo-Radprofis auf sich allein gestellt. Trotzdem behauptete sich der belgische Zeitfahrmeister, der am Donnerstag noch Schwächen gezeigt und das Rote Trikot verloren hatte. Erst kurz vor dem Zielstrich zog Roglic noch vorbei. Schon weit vorher hatte der bisherige Gesamterste Lenny Martinez aus Frankreich den Anschluss verloren.


Sepp Kuss im Roten Trikot. © APA/afp / JOSE JORDAN


In der Gesamtwertung liegt der Amerikaner Kuss nun 43 Sekunden vor dem Spanier Marc Soler. Auf den Plätzen sechs bis acht folgen die drei Topfavoriten Evenepoel (2:32 Minuten zurück), Roglic (2:38) und Vingegaard (2:42).

Vor dem ersten Ruhetag wartet auf die Fahrer am Sonntag noch eine anspruchsvolle neunte Etappe über 184,5 Kilometer von Cartagena nach Collado de la Cruz de Caravaca. Zum Schluss geht es dabei einen Anstieg der zweiten Kategorie hinauf.

Kommentare (0)

Vervollständigen sie Ihre Profil-Angaben, um Kommentare zu schreiben.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2024 First Avenue GmbH