E Rennrad

Hat gut lachen: Remco Evenepoel. © BELGA / DAVID STOCKMAN

Roglic fällt zurück: Belgier neuer Führender im Baskenland

Der belgische Radprofi Remco Evenepoel hat am Freitag auf der vorletzten Etappe der Baskenland-Rundfahrt die Gesamtführung erobert. Primoz Roglic erlebte währenddessen einen rabenschwarzen Tag und fiel weit zurück.

Nach dem 5. Abschnitt von Zamudio nach Mallabia hat Jungstar Evenepoel des Quick-Step-Teams dank eines Bonus für den dritten Tagesrang zwei Sekunden Vorsprung auf den spanischen Etappen-Zweiten Daniel Martinez (Ineos). Sieger wurde nach einer langen Flucht dessen Landsmann und Teamkollege Carlos Rodriguez.


Der bisherige Spitzenreiter Primoz Roglic (SLO) rutschte vor der schwierigen Schlussetappe nach Arrate am Samstag auf den achten Rang zurück (+1:05 Min.). Aleksandr Wlasow (RUS/Bora) als Gesamt-Vierter und Pello Bilbao (ESP/Bahrain) als Fünfter (je +0:22) dürfen sich Hoffnungen auf einen Podestplatz in diesem WorldTour-Rennen machen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH